emo php.ini anlegen: SafeMode bei Strato ausschalten

Mehr
09 Okt 2015 20:15 #476

Wie kann ich eine php.ini anlegen um bei Strato den SafeMode auszuschalten?

Ich installiere gerade XT Commerce und anscheinend ist der voreingestellte Safe Mode bei Strato zur korrekten Ausführung hinderlich. Der Support sagte mir, dass ich eine php.ini anlegen soll. Wie, konnte man mir aber nicht sagen.

Weiß jemand wie die auszusehen hat, was ich reinschreiben soll und wohin ich sie laden muss, damit alles einwandfrei läuft?


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Mehr
09 Okt 2015 20:15 #477

schau bitte erstmal, ob du die korrekte php-version benutzt. nimm am besten die aktuellste, welche du im php-konfigurator einstellen kannst.

schreib in die php.ini:

safe_mode = off
memory_limit = 24M
session.save_path = "/tmp"
safe_mode_allowed_env_vars =
magic_quotes_gpc = On

beachte aber, dass safe_mode = off auch risiken mit sich bringt.

viel erfolg!


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Mehr
09 Okt 2015 20:15 #478

Also, ich habe eine Lösung gefunden die funktioniert. Danke Anonymous für den php.ini-Hinweis, mit Hilfe dessen ich den Safe Mode umgehen konnte. An dem lag es anscheinend tatsächlich. Folgendes habe ich gemacht:

1. Alle alten hochgeladenen XT-Commerce-Dateien vom Server geschmissen;

2. PHP-Version bei Strato auf 5.2.2 umgestellt (im Verzeichnis Homepagegestaltung, dort Website-Configurator); kann man auch verzeichnisweise anpassen;

3. dann eine textdatei genommen und dort einfach in zeilen untereinander das reingeschrieben, was mir der Anonymous im Beitrag oben empfohlen hatte:

safe_mode = off
memory_limit = 24M
session.save_path = "/tmp"
safe_mode_allowed_env_vars =
magic_quotes_gpc = On

Diese Datei dann gespeichert, in php.ini umbenannt und auf Strato hochgeladen (direkt ins erste Verzwichnis);

4. Erst JETZT alle xt-commerce-Dateien hochgeladen und strikt nach Handbuch, also mit den korrekten Rechtevergaben, mit der Installation begonnen. Zur Sicherheit habe ich die php.ini nochmals in den Admin-Ordnern gespielt, ich weiß aber nicht, ob das in irgendeiner weise relevant ist.

5. Während der Installation auswählen, dass die Sessions in die Datenbank gespeichert werden.

6. Schlussendlich noch einen Ordner namens tmp im Hauptverzeichnis erstellt. Für alle Fälle.

Voila! Es klappt!

Für diejenigen, die vielleicht jetzt anmerken wollen, dass es eleganter geht: Bitte, her mit den Vorschlägen. Ansonsten gilt hier für mich die Devise: Never change a running system. Es läuft schließlich!

Allerdings habe ich auch hier zwei Anläufe gebraucht. Mein FTP ist während des Uploads abgeschmiert, so dass eine Datei anscheinend fehlerhaft war.

Das Wunder wurde wahr! XT-Commerce läuft einwandfrei mit Strato!! Ich hatte zuletzt nicht mehr daran geglaubt ;-) Viel Erfolg Euch!


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Mehr
09 Okt 2015 20:15 #479

Während der Installation auswählen, dass die Sessions in die Datenbank gespeichert werden. Das genügt bei der Installation bei Strato!!!


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.

Hinterfragt

Spam-Pranger

Dieser Mist nervt jeden! Hier sind die verrücktesten und derbsten Spam-Nachrichten. Ansehen...