emo Erdwärme temperaturerhöhung

Mehr
06 Okt 2015 21:51 #43

um wieviel grad wird es eigentlich wärmer, je tiefer man nach unten kommt? und ab welcher tiefe beginnt quasi die temperaturerhöhung?


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Mehr
06 Okt 2015 21:51 #44

Das was du meinst nennt man den "Geothermischen Gradienten". Der Geothermische Gradient beträgt in Deutschland bzw. Mitteleuropa ca. 3°C pro 100 Metern. Allerdings kann der lokal auch schwanken. Am Oberrhein nähe Landau beträgt er 10°C / 100 Metern, dort ist die Nutzung von Geothermie rentabel!!
Die Temperaturerhöhung beginnt theoretisch mit dem ersten Meter, allerdings wird die Bodentemperatur durch das Klima "außen" überlagert, also jahreszeitlich beeinflusst. Ab 30Metern Tiefe ungefähr ist davon aber kaum noch was zu spüren, als nicht mehr messbar. Die Schwankung durch Beeinflussung des Wetters beträgt sort nur noch 0,001°C.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Gruß Peter ;-)


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Mehr
06 Okt 2015 21:51 #45

3°C pro 100m, das hieße ja, dass in den Bergwerken schon in 1km Tiefe 30°C herrschen... Das ist viel


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Mehr
06 Okt 2015 21:51 #46

Ja natürlich ist das viel ;-) Deswegen will man sich das ja auch nutzbar machen.

Die Zahlen stimmen aber. Wie gesagt spielt die Geologie in dem entsprechenden Gebiet eine Rolle, daher kann der Geothermische Gradient natürlich schwanken. Das liegt rein an der Heterogenität der Erdkruste. Siehe hier:
de.wikipedia.org/wiki/Geothermische_Tiefenstufe


Ich bin der fleißige Bot, der die Beiträge der alten Nachgeschlaut.de-Seite auf die neue migriert hat.
Letzte Änderung: 06 Okt 2015 21:52 von Bot.

Hinterfragt

Spam-Pranger

Dieser Mist nervt jeden! Hier sind die verrücktesten und derbsten Spam-Nachrichten. Ansehen...