01.12.2015: Mensch, schon wieder über 1,5 Millionen Euro gewonnen?! Unglaublich. Schon das zweite Mal diese Woche! Die Masche ist die selbe, wie bei der Spanischen Lotterie (Loteria Primitiva), allerdings hängt dieser Mail hier kein PDF an.

 

Betreff: RE RE....................o
Absender
: BONOLOTO NACIONAL PROMOCION (info[at]asipe.es)
Datum: 01.12.2015, 20:24 Uhr (MEZ)

Inhalt der Email:
ANWALTSKANZLEI ROMERO CARMEN & ASSOZIIERTEN
CALLE VILLANUEVA, 24 3º DCHA 28001 MADRID SPAIN.
TEL: 0034-688-252-782   FAX: 0034-911-820-362
EMAIL: officerodrigocarmen[at]hayefmes.com
DATUM: 01/12/2015.

REFERENZNO: AN/2551270/15.

Sehr Geehrte Begünstigter.

Abschließende Mitteilung für die Zahlung des nicht beanspruchten Preisgeldes. Wir möchten Sie informieren, dass das Büro des nicht Beanspruchten Preisgeldes in Spanien, unsere Anwaltskanzlei ernannt hat,  als gesetzliche Berater zu handeln, in der Verarbeitung und der Zahlung eines Preisgeldes, das auf Ihrem Namen gutgeschrieben wurde, und nun seit über zwei Jahren nicht beansprucht wurde.

Der Gesamtbetrag der ihnen zusteht beträgt momentan EU1,550,225.85 euro Das ursprüngliche Preisgeld bertug EU985,237.00 euro. Diese Summe wurde fuer nun mehr als zwei Jahre, Gewinnbringend angelegt, daher die aufstockung auf die oben bennante Gesammtsumme. Entsprechend dem Büros des nicht Beanspruchten Preisgeldes, wurde dieses Geld als nicht beanspruchten Gewinn einer Lotterie firma bei ihnen zum verwalten niedergelegt und in ihrem namen versichert.

Nach Ansicht der Lotterie firma wurde ihnen das Geld nach einer Weihnachtsförderunglotterie zugesprochen. Die Kupons wurden von einer Investmentgesellschaft gekauft. Nach Ansicht der Lotterie firma wurden sie damals Angeschrieben um Sie über dieses Geld zu informieren es hat sich aber leider bis zum Ablauf der gesetzten Frist keiner gemeldet order nicht abgeschlossen um den Gewinn zu Beanspruchen.

Dieses war der Grund weshalb das Geld zum verwalten niedergelegt wurde. Gemäß des Spanischen Gesetzes muss der inhaber alle zwei Jahre ueber seinen vorhanden Gewinn informiert werden. Sollte dass Geld wieder nicht beansprucht werden, wird der Gewinn abermals ueber eine Investmentgesellschaft für eine weitere Periode von zwei Jahren angelegt werden. Wir sind daher, durch das Büro des nicht Beanspruchten Preisgelds beauftragt worden sie anzuschreiben. Dies ist eine Notifikation für das Beanspruchen dieses Gelds.

Wir möchten sie darauf hinweisen, dass die Lotterie Gesellschaft überprüfen und bestätigen wird ob ihre Identität uebereinstimmt bevor ihnen ihr Geld ausbezahlt wird. Wir werden sie beraten wie sie ihren Anspruch geltend machen. Bitte setztzen sie sich dafuer mit unserer Deutsch Sprachigen Rechtsanwalt in Verbindung
TEL: 0034-688-252-782, FAX: 0034-911-820-362, Dr. DAVID ALVAREZ ist zustaendig fuer Auszahlungen ins Ausland und wird ihnen in dieser sache zur seite stehen. Der Anspruch sollte vor den 31-12-2015 geltend gemacht werden,da sonst dass Geld wieder angelegt werden wuerde.

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören, während wir Ihnen unsere Rechtshilfe Versichern.

Mit freundlichen Grüßen   
ROMERO CARMEN & ASSOZIIERTEN. (RECHTSANWAELTE)

".............................................................."

ANWALTSKANZLEI ROMERO CARMEN & ASSOZIIERTEN
CALLE VILLANUEVA, 24 3º DCHA 28001 MADRID SPAIN.
TEL: 0034-688-252-782   FAX: 0034-911-820-362
EMAIL: officerodrigocarmen[at]hayefmes.com

                   
BITTER FULLEN SIE DIESES FORMULAR SORGSAM AUS UND FAXEN SIE ES  ZURUK AN DIE ROMERO CARMEN & ASSOZIIERTEN ANWALTSKANZLEI

NAME:---------------------------- VORNAME:-------------------------

TELEFON:--------------------------- MOBIL:-------------------------

FAX:---------------------------- GEBURTSDATUM:--------------------- 

STRASSE:----------------------------- BETRAG HAT GEWONNEN:---------

POSTLEITZAHL:------------------- LAND:-----------------------------

BERUF:---------------------- NATIONALITAT:-------------------------   

E-MAIL:---------------------------------------

STAPEL NO:------------------ REFERENZ NO:---------------------------

  
ZAHLUNG OPTION:  A/ BANKUBERWEISUNG    B/ BARSCHECK    (BANKDATEN SIND NUR NOTWENDIG WENN SIE SICH FUR EINE BANKUBERWEISUNG ENTSCHIEDEN HABEN)

BANK NAME:---------------------------------------------------------

KONTONUMMER:---------------------------- BANKLEITZAHL:--------------

BANKADDRESS:--------------------------------------------------------

WOHNORT:------------------------------- POSTLEITZAHL:---------------

 

--------------------

Bitte beachten (Disclaimer):

Namensüberschneidungen (z.B. Firmenname, Vor- und Nachname, E-Mail, Domain, etc.) sowie Telefonnummern sind rein zufällig und haben in aller Regel nichts mit real existierenden Kontaktdaten zu tun. Spammer benutzen gerne tatsächlich existierende Daten, um Ihre Spam-Mail glaubwürdig erscheinen zu lassen.

Bitte erst anmelden um zu kommentieren.

Hinterfragt

Spam-Pranger

Dieser Mist nervt jeden! Hier sind die verrücktesten und derbsten Spam-Nachrichten. Ansehen...