01.12.2015: Mensch, schon wieder über 1,5 Millionen Euro gewonnen?! Unglaublich. Schon das zweite Mal diese Woche! Die Masche ist die selbe, wie bei der Spanischen Lotterie (Loteria Primitiva), allerdings hängt dieser Mail hier kein PDF an.

28.11.2015: Der Betreff sieht wirklich öde aus, aber in dieser Mail geht es um nicht weniger als 32 Millionen US-Dollar. Der gute Herr findet einfach keinen Nachlass-Empfänger und schlägt nun vor, die 32 Mios fifty-fifty aufzuteilen. Alles, was er braucht, sind ein paar persönliche Daten. Wenn's denn immer so einfach wäre ;)

22.11.2015: Schon wieder gewonnen! Dieses Mal 950.000 € bei der Lotería Primitiva, bei der ich aber nie teilgenommen habe. Im Anhang befindet sich ein PDF, das persönliche Daten abfragt. Der Haken an der Sache: bevor man den Gewinn bekommen kann, muss man erst 10 % der Gewinnsumme an einen "Treuhänder" überweisen... Ja nee, is' klar!

20.11.2015: Spam-Mail mit dem Betreff: "Eure Hilfe" von Jose Calvache (josecalvach.e[at]posteo.de), versandt am 20.11.2015, 17:05 Uhr (MEZ)

19.11.2015: Abzocke mit www.eubusinessregister.eu! Die Masche ähnelt sehr der erst kürzlich verschickten Domainregistrierung 2015 / 2016: Hier kann man sich in ein zunächst offiziell klingendes EU-Firmenregister eintragen. Online-Adressverzeichnisse gibt es im Netz wie Sand am Meer. Ob es diesen Dienst braucht? Zumindest der Preis hat sich gewaschen. Wer sich dort anmeldet, geht einen Vertrag ein. Und der Eintrag in dieses Online-Verzeichnis schlägt dann mit satten 995 Euro pro Jahr zu Buche.

13.11.2015: Spam-Mail mit dem Betreff: "Ihre E-Mail hat gewonnen .." von Lotto Inc © (notice[at]eurojackpot.nl), versandt am 13.11.2015, 16:32 Uhr (MEZ)

04.11.2015: Das ist ziemlich perfide und ziemlich hinterhältig: Eine echt aussehende Rechnung über eine vermeintliche Domainregistrierung macht derzeit die Runde. Wohl in der Hoffnung, dass es hier die Masse macht und ein paar Verunsicherte oder auch Sachbearbeiter in Unternehmen einfach die Zahlung anweisen. Doch werfen wir einen Blick genauer hin.

27.10.2015: Spam-Mail mit dem Betreff: ABSCHLIEßENDE MITTEILUNG FÜR PREISGELDES!!! von BONOLOTO NACIONAL PROMOCION (BONOLOTO[at]TECHIE.COM), versandt am 27.10.2015, 23:11 Uhr (MEZ).

Ziel ist es, dem Nutzer gleich eine ganze Reihe an persönlichen Daten zu entlocken - von der Anschrift bis hin zur Banküberweisung. Um den Anreiz einer Rückmeldung zu schaffen, wird die Aussicht auf einen Gewinn gestellt. In diesem Fall nicht weniger als > 1,5 Mio. Euro. Was mit den Daten dann passiert, bleibt Deiner Fantasie überlassen. Im günstigsten Fall wird man mit noch mehr Spam-Mails zugeschüttet und im ungünstigsten Fall werden diese für Schein-Identitäten genutzt oder es wird einfach Dein Konto leergeräumt.

Hinterfragt

Spam-Pranger

Dieser Mist nervt jeden! Hier sind die verrücktesten und derbsten Spam-Nachrichten. Ansehen...